Montag, 10. Februar 2014

Lektion 7

Der Bund mit Abraham

Lesen Sie Abraham 1:1–4; 2:1–11; Genesis 12:1–8; 17:1–9. Hier trachtet Abraham danach, für die Segnungen Gottes rechtschaffen und würdig zu sein. Gott schließt einen Bund mit Abraham und verspricht ihm eine zahlreiche Nachkommenschaft. Diese werde ein verheißenes Land und die Segnungen des Priestertums und des Evangeliums erhalten.

Alle Mitglieder der Kirche sind der Same Abrahams. Das bedeutet, wir sind seine Nachkommen und Erben der Segnungen und Verpflichtungen des Bundes Gottes mit Abraham. Wir erlangen diese großartigen Segnungen, wenn wir die Bündnisse des Evangeliums einhalten. Das erste Bündnis, das wir eingehen, ist die Taufe. Im Tempel erhalten wir später die Fülle des Bundes, den Gott mit Abraham geschlossen hat.

• Welche Segnungen hat der Herr Abraham als Teil dieses Bundes versprochen? (Siehe Abraham 2:6–11; Genesis 12:1–8; 17:1–9.)

• Welche Verantwortung tragen wir als Erbe dieses Bundes? (Siehe Abraham 2:9, 11; Genesis 18:19.)

Zusätzliche Schriftstellen: Lehre und Bündnisse 132:19–24,29–32; Genesis 15.

 Kinder des Bundes

Kommentare:

almar hat gesagt…

Auch ihr persönlicher Kommentar ist erwünscht

almar hat gesagt…

111